Francesca Porcellato

Francesca Porcellato

„La Rossa Volante“ (der fliegende Rotschopf) ist der Spitzenname von Francesca und das hat seinen Grund: diese Dame ist nicht zu Stoppen. Die Königin und Kaiserin der Paralympics. Zehnmal nahm sie teil, siebenmal an Summer Paralympics und dreimal an Winter Paralympics. Sie errang 13 olympische Medaillen und nahm an drei verschiedenen Sports teil: Athletik, Langlaufen und Handbikefahren. Von Sprints bis Marathons, von Seoul 1988 bis Rio de Janeiro 2016, Francesca ist legendarisch. Genauso legendarisch als ihre Erfolge sind ihr freundliches Aussehen und ihr Lächeln, mit dem sie die Welt eroberte.

Wichtigste Erfolge & Leistungen
  • Bronzemedaille 2016. Paralympics, Zeitfahren H1-2-3, Rio, Brasilien.
  • Bronzemedaille 2016. Paralympics, Straßenrennen H1-2-3-4, Rio, Brasilien.
  • Goldmedaille 2015. Weltmeisterin Zeitfahren H3, Notwill, Schweiz.
  • Goldmedaille 2015. Weltmeisterin Straßenrennen, Notwill, Schweiz.
  • Goldmedaille 2010. Paralympics, 1km sprint classic, Vancouver, Kanada.
  • Silbermedaille 2004. Paralympics, 100m, Athene, Griechenland.
  • Silbermedaille 2004. Paralympics, 800m, Athene, Griechenland.
  • Bronzemedaille 2000. Paralympics, 100m, Sydney, Australien.
  • Bronzemedaille 1992. Paralympics, 400m, Barcelona, Spanien.
  • Goldmedaille 1988. Paralympics, 100m, Seoul, Südkorea.
  • Goldmedaille 1988. Paralympics, 4x100m, Seoul, Südkorea.
  • Silbermedaille 1988. Paralympics, 200m, Seoul, Südkorea.
  • Bronzemedaille 1988. Paralympics, 4x200m, Seoul, Südkorea.
  • Bronzemedaille 1988. Paralympics, 4x400m, Seoul, Südkorea.

Francesca’s favoriten

kinetic-balance-carrot-garupa-women
Carrot Garupa

Double stretch jeans

kinetic-balance-thermolite-jacket-women
Thermolite jacke

(innen jacke fur damen 3-1)

kinetic-balance-triride
Tri-ride

Triwheel

kinetic-balance-aria2.0
Aria

2.0